Versandkostenfrei ab 20€

klimaschonender Versand

auch im Handel erhältlich

30 Tage Zufriedenheitsgarantie

everdrop meets Kipli: Besser schlafen mit einer Naturmatratze

Mit fast keinem Teil in der Wohnung verbringst du so viel Zeit deines Lebens wie mit deiner Matratze. In etwa 7 bis 8 Stunden täglich. Grund genug, um sich genauer mit deiner Schlaf-Grundlage zu beschäftigen. Da wir selbst keine Profis für Naturmatratzen sind, haben wir uns für diesen Artikel Infos von den Experten von Kipli geholt. Kipli hat es sich zur Aufgabe gemacht, Deutschlands Schlafzimmer mit natürlichen und nachhaltigen Materialien auszustatten – von der Matratze bis zum Bettgestell. Das ist gut für die Umwelt und sorgt dafür, dass du einen möglichst gesunden Schlaf hast - fast wie in freier Natur. Worauf du bei einer nachhaltigen Matratze achten solltest, erfährst du im Folgenden.

Kipli Bett Matratze

Warum sollte ich auf einer nachhaltigen Matratze schlafen?

Viele herkömmliche Matratzen werden chemisch behandelt. Es finden sich unschöne Stoffe wie Insektizide oder Formaldehyd in den Stoffen, die dann in die Luft freigesetzt und dadurch eingeatmet werden. Diese Stoffe können zu Reizungen, Kopfschmerzen und sogar Asthma führen. Deshalb ist es wichtig, sich Gedanken zu machen, was in der eigenen Matratze steckt, auf der man jede Nacht schläft. Immerhin schlafen wir rund 24 Jahre unseres gesamten Lebens. 

Wie finde ich die richtige Matratze für mich?

Zuerst ist natürlich die Frage, ob du alleine oder mit Partner:in schläfst. Für ein Pärchen empfiehlt sich ein Bett von mindestens 160 cm Breite. In Bezug auf die Länge der Matratze ist es wichtig, mindestens 10 cm zur eigenen Körpergröße dazu zu rechnen, um die optimale Länge zu haben. Welche Art von Bett jede:r bevorzugt, ist und bleibt eine persönliche Entscheidung. Wichtig ist jedoch nicht nur die Größe, sondern auch der Härtegrad der Matratze. Der Härtegrad bestimmt, wie stark eine Matratze deinen Körper stützt (wie hart sie ist) und dies sollte an das Körpergewicht angepasst sein. Je nach Hersteller unterscheiden sich allerdings die Härtegrade etwas, da es keine offizielle Norm gibt. Grob gilt jedoch, je schwerer man ist, desto härter sollte die Matratze sein:

  1. H1 (weich): für Kinder und Personen unter 60 kg

  2. H2 (mittelfest): Menschen zwischen 60 und 80 kg

  3. H3 (mittelfest/fest): Personen ab 80 kg

  4. H4 (extra fest): Personen ab ca. 110 kg

  5. H5 (ultra fest): Personen ab 150 kg

Frau schläft im bett

Die Kipli-Matratze verfügt sogar über zwei Härtegrade in einer Matratze. Jede der zwei Seiten bietet einen unterschiedlichen Härtegrad, mehr oder weniger geschmeidig, um sich den individuellen Vorlieben anzupassen. Außerdem spielt auch die Matratzen-Grundlage eine wichtige Rolle für den Komfort, denn sie kann je nach Lattenrost fester oder weicher sein.

Worauf muss ich achten, wenn ich eine nachhaltige Matratze suche?

Wichtig ist es, die Label der Matratzen richtig zu lesen. Alles Petrochemische wie Polyurethane oder sogenannter Memory Foam sollten vermieden werden. Auch der Bezug sollte aus natürlichen Materialien wie Baumwolle bestehen. Beim Einsatz von Latex ist es wichtig, auf natürliches Latex zurückzugreifen. Natürliches Latex stammt von einem Baum und ist gesünder, langlebiger und natürlicherweise antibakteriell. Dadurch muss es nicht chemisch behandelt werden und ist somit besser für die eigene Gesundheit. Label, auf die du achten solltest beim Kauf einer Matratze sind: 


  • Eurolatex 100 % natürlich: Dieses natürliche Latex stammt aus einer verantwortungsvollen Produktion und arbeitet mit europäischen Standards für Arbeiter:innen in der Lieferkette. Außerdem kannst du dir mit diesem Label sicher sein, dass keine schädlichen Substanzen im Latex stecken. 

  • Eco Institut: Garantiert, dass keine Substanzen enthalten sind, die gesundheitsschädlich sind.

  • OEKO TEX Standard 100: Dieses Siegel gewährleistet, dass das Produkt zuverlässig auf Schadstoffe geprüft wurde.

  • CATAS: Dieses Label wird für die Langlebigkeit von Matratzen vergeben und garantiert, dass die Matratze nach 10 Jahren Gebrauch der Höhenverlust nicht mehr als 1 % der ursprünglichen Höhe beträgt.


Damit du jetzt nicht noch tiefer in den Label-Dschungel eintauchen musst, haben wir einen Tipp für dich: Die Matratzen von Kipli. Diese gehören nämlich zu den wenigen Naturmatratzen, die alle oben genannten Label tragen, und damit besonders nachhaltig und langlebig sind. 


Matratze mit kissen oben drauf

Was ist der Unterschied zwischen nachhaltigen und nicht nachhaltigen Matratzen?

Der Unterschied liegt vor allem in der Zusammensetzung der Matratze. Naturlatex-Matratzen (aus reinem Naturkautschuk) sind beispielsweise im Vergleich zum handelsüblichen Syntheselatex oder Kaltschaum - also Produkten aus Rohöl - erheblich reißfester, belastbarer und somit auch langlebiger ist. Neben den natürlichen Materialien müssen sie also auch weniger oft neu gekauft werden und belasten durch ihre Langlebigkeit die Umwelt weniger. Kurzum ist eine nachhaltige Matratze auf allen Ebenen einer konventionellen vorzuziehen: längere Lebensdauer, bessere Raumluftqualität, optimierter Komfort und geringere Umweltbelastung.

Bett Kipli mit matratze

Was kostet mich eine gute, nachhaltige Matratze?

Eine nachhaltige Matratze wirkt im ersten Moment oft teurer als eine herkömmliche Matratze. Allerdings solltest du auch einberechnen, dass sie länger hält und sich eine natürliche Schlaf-Grundlage zudem für deine Gesundheit auszahlt. Denn mit keinem Teil in deiner Wohnung verbringst du so viel Zeit und hast so viel Körperkontakt wie mit deiner Matratze. Verrückt, wenn man darüber nachdenkt, oder? Bei Kipli zahlt man beispielsweise für eine Naturlatexmatratze ab 690 € für ein Einzelbett und 1250 € für ein Doppelbett.

Wie sollte ich meine Matratze nachhaltig reinigen?

Selbstverständlich müssen auch nachhaltige Matratzen hin und wieder gereinigt werden. Denn Hautschuppen und Milben fühlen sich auch hier wohl. Wie du dabei vorgehst, erfährst du in diesem Artikel zur nachhaltigen Reinigung einer Matratze.  

everdrop pure waschmittel sensitiv

everdrop PURE Waschmittel
Für einen chemiefreien Schlaf

Jetzt testen!

Autorenprofil

Marina Bell
Marina Bell