Noch 3 Tage!
15% Rabatt mit dem Code CLEAN-2022!

Vollwaschmittel: Eins für alles?

Zur Artikel-Übersicht

Inhaltsverzeichnis

Es gibt die verbreitete Annahme, dass ein Vollwaschmittel zur Wäsche aller Textilien geeignet wäre. Es wäscht ja laut Name “voll – also voll sauber oder wie? Tatsächlich reinigen Vollwaschmittel besonders gut, da sie einen gewissen Anteil an Bleiche und optischen Aufhellern enthalten. Das funktioniert aber nur bei hellen und farbechten Textilien. Bunte Kleidung oder Schwarzes würde bei regelmäßiger Wäsche schlicht ausbleichen. Also: Nein – ein Vollwaschmittel ist nicht eins für alles. Wofür es am besten eingesetzt wird und warum es sinnvoll ist, mehr als ein Waschmittel zuhause im Schrank zu haben, erklären wir hier. 

klamotten verschiedene helligkeiten waschen

Gibt es einen Unterschied zwischen Universal- und Vollwaschmittel? 

Viele Vollwaschmittel werden – irreführenderweise – unter der Bezeichnung Universalwaschmittel verkauft. Das suggeriert auf den ersten Blick, dass sich mit Universal- beziehungsweise Vollwaschmittel einfach alle Textilien waschen lassen. Klingt verlockend einfach – hier ist aber Vorsicht geboten! Denn dieser Waschmittel-Typ enthält einen gewissen Anteil an Bleiche. Diese ist für schwarze oder bunte Wäsche nicht gefährlich!

Ein Universalwaschmittel ist nur für die Textilien einzusetzen, für die sich ein Vollwaschmittel eignet. Nämlich Helles und vor allem Weißes. Leider ist des Waschmittels Lösung also nicht so einfach, nur ein “universelles” für jede Wäsche zu holen. Welche Waschmittel du für welche Wäsche benötigst, verraten wir dir jetzt. 

klamottenberg helle Wäsche

Welches Waschpulver für welche Wäsche?

Alles, was du brauchst, sind in der Regel 3-4 Waschmittel. Ein Vollwaschmittel für helle und farbechte Wäsche. Colorwaschmittel für Buntes und Schwarzes, Feinwaschmittel für die feinen Teile und Sportwaschmittel, wenn du Funktionskleidung hast. 

Hier das Ganze noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

 Waschmittel Wäscheart
Vollwaschmittel
für helle Textilien, Weißes, Bettwäsche und Handtücher (wenn nicht bunt)
Colorwaschmittel für bunte Kleidung, Schwarzes und Jeans
Feinwaschmittel für empfindliche Fasern und Textilien wie Wolle, Seide oder Spitzen (Farbe ist hier egal)
Sportwaschmittel
für Sport- und Funktionskleidung, um Fasern und Membrane nicht zu verkleben

Warum sind verschiedene Waschmittel wichtig?

Verschiedene Waschmittel sind deshalb so wichtig, da sie an die unterschiedlichen Bedürfnisse deiner Textilien angepasst sind. Während Vollwaschmittel optische Aufheller enthält und deshalb nur für Helles geeignet ist, erhält Colorwaschmittel Farben und Schwarzes. Feinwaschmittel ist besonders schonend zu feinen Fasern und Sportwaschmittel wurde speziell entwickelt, um den speziellen Membranen der Sportkleidung gerecht zu werden.
Einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Einsatzbereiche und Vor- und Nachteile der verschiedenen Waschmittel findest du in diesem Artikel, in dem wir uns ganz detailliert mit den unterschiedlichsten Mitteln für deine Wäsche auseinandergesetzt haben. 

Hier wollen wir uns ganz besonders mit dem Vollwaschmittel auseinandersetzen und für welche Wäsche du es brauchst. 

Hier noch einmal ein Überblick, weshalb verschiedene Waschmittel wichtig sind:

  1. verschiedene Farben haben unterschiedliche Ansprüche
  2. Fasern, Membrane, Natur, Synthetik: alle haben eigene Bedürfnisse
  3. nicht alle Waschmittel sind für alle Temperaturen geeignet

kleidung hell aufgehängt

Für was benutze ich Vollwaschmittel?

Vollwaschmittel ist für helle, weiße und pflegeleichte Textilien geeignet. Durch seinen Anteil an Bleichmittel und optischen Aufhellern sorgt es dafür, dass weiße Wäsche entweder wieder weiß wird, oder – im besten Fall – konstant weiß bleibt. Für Buntwäsche und Schwarzes ist es deshalb nicht geeignet, da es die Farben ausbleichen kann.

Es ist für heiße Temperaturen (in der Regel bis zu 90°C) einsetzbar und deshalb eignet es sich besonders, um stark verschmutze Wäsche oder Wäsche, die heiß gewaschen werden muss, zu reinigen. Da es Bleichmittel enthält, die besonders gut gegen Flecken vorgehen, ist es nicht für Textilien geeignet, die ihre Farbe und Strahlkraft behalten sollen. Natürlich wird eine bunte Wäsche durch die Benutzung von Vollwaschmittel nicht gleich komplett farblos, jedoch entzieht es bei regelmäßiger Wäsche Farbe und bleicht die Textilien aus. 

Leinen farbecht Wäsche waschen

Welches Vollwaschmittel ist umweltfreundlich?

Vollwaschmittel klingt nach einem ziemlichen Hammer, der hart und ohne Gnade gegen Flecken und Schmutz vorgeht. Das muss aber nicht mit viel Chemie und Schaden für die Umwelt einhergehen. Wir von everdrop haben extra ein Vollwaschmittel entwickelt, das für saubere Wäsche sorgt, ohne dies auf hohe Kosten der Umwelt zu tun. Das Vollwaschmittel von everdrop entlässt nämlich weniger unnötige Chemie in die Umwelt, in dem wir das Waschmittel im Voraus an deine Wasserhärte anpassen. Dadurch sparen wir gemeinsam chemisches Abwasser ein. 

Hier die Vorzüge des everdrop Vollwaschmittels auf einen Blick: 

  • dermatologisch getestet
  • leicht biologisch abbaubar (nach OECD-Messverfahren)
  • vegan und frei von Mikroplastik
  • duftet dezent nach Grapefruit, Feige und Sandelholz
  • CO2-neutral produzierte Verpackung
  • hohe Waschleistung
  • ohne unnötige Füllstoffe
  • hergestellt in Deutschland

Wir hoffen, dass dir dieser Artikel einen besseren Überblick über das Thema Vollwaschmittel und seine Einsatzmöglichkeiten gegeben hat. In unserem Magazin findest du weitere spannende Themen rund um dein zuhause, die Umwelt und einen nachhaltigeren Lebensstil. 

everdrop Vollwaschmittel

 


Autorenprofil

Marina Danner Profilbild Autorin

Marina Danner

Marina liebt Worte: Sie arbeitet als Texterin, Konzepterin und freie Traurednerin. Was sie bewegt? Die Liebe, unser Planet und zwischenmenschliche Beziehungen. Marina liebt die Natur, leckeres Essen und gute Gespräche.